Best Practice regional

Aus dem Einrichtungshaus wird Jysk

Dänisches Bettenlager, Handewitt

In Deutschland wird aus dem Dänischen Bettenlager nun auch Jysk. Die Änderung des Unternehmensnamens hat gute Gründe, birgt aber immer auch Risiken. Lesen Sie mehr.

Dänisches Bettenlager 

Seit 1979 gibt es das Einrichtungshaus Jysk aus dem dänischen Aarhus. 26.500 Mitarbeiter/innen in aktuell 50 Ländern erwirtschaften einen Umsatz von rund 4 Mrd. Euro. Jysk ist in Europa nach IKEA und XXXLutz die Nr. 3. In Deutschland firmiert Jysk bislang unter der Marke „Dänisches Bettenlager“. Deutschland ist mit rund 1,1 Mrd. Euro Umsatz und über 1.000 Filialen der wichtigste und größte Standort. Hauptsitz der Deutschlandfiliale ist Handewitt bei Flensburg.

Gründe für die Umbenennung

Die Umbenennung von Dänisches Bettenlager in Jysk ist nach Angaben des Managements konsequent und überfällig. Es ist der letzte der Schritt der internationalen Markenvereinheitlichung. Außerdem ist es Zeit, den altbackenden Begriff „Bettenlager“ zu entstauben und zu erweitern. Jysk, was „aus dem Jütland kommend“ bedeutet, ist ein modernes Einrichtungshaus. Insofern wird nicht nur der Name und das Logo ausgetauscht, sondern auch das Interieur. Mit dem Konzept „Store 3.0“ geht Jysk auch das Thema der Digitalisierung am Verkaufspunkt (POS) an. Auch soll das Sortiment nachhaltiger werden. 

Mittelfristig sollen mit dem Rebranding in Deutschland auch die Marketingkosten konzernweit sinken. Zunächst ist jedoch ein Investment in Höhe von rund 250 Mio. Euro für die Anpassung aller Materialien und Einrichtungshäuser notwendig.

Risiken einer Markenanpassung

Die Änderung einer Marke, die sich generell durch eine Überallerhältlichkeit (Ubiquität), Unterscheidbarkeit, gleichbleibender Qualität und einer Markenbotschaft auszeichnet, kann vorkommen. So wurde 1991 aus Raider Twix. Durch eine Fusion von VEBA und Bayernwerk entstand der Energiekonzern E.ON, aus der Ruhrkohle AG wurde Evonik und MyTaxi wurde in Freenow umbenannt. Bei den genannten Beispielen ist die Umbenennung gelungen. Ob sich das auch beim Dänischen Bettenlager so ergibt, wird sich noch zeigen. Immerhin ist der Name seit vielen Jahren im Gedächtnis der Kunden eingebrannt und selbsterklärend. Jysk ist eher ein nichtssagender Kunstbegriff, aus dem aber durchaus ein neues IKEA entstehen kann.

Website: https://www.daenischesbettenlager.de  

Copyright Text: www.best-practice-forum.de   

Jetzt Netzwerkpartner werden!

Branchenbucheintrag auf mittelstandsforum-hamburg.de und unbegrenzte Nutzung der Mediathek von best-practice-show.de mit vier gleichzeitigen Logins. Pro Jahr 12 neue Video-Vorträge mit Checklisten und 150 Best-Practice-Beispiele zum Lesen.

Jetzt buchen!

Praxisbeispiele

12.10.2021

Erklärvideos auf YouTube

ISOVER, Ludwigshafen

alle News

Neues Video | Best Practice Show

10.10.2021

Den Online-Turbo jetzt zünden

Profi-Website (Teil 1)

29 Min.

alle Videos